Neuigkeiten

Kürbisschnitzen
01.11.2016


klasse1 klasse1

Am Abend von Halloween trafen sich die 1c und die 4b zum gemeinsamen Kürbisschnitzen in der Aula. Als Verstärkung hatten sie Eltern und Geschwister mitgebracht. Frau Pues-Tillkamp hatte das Angebot gemacht, Kürbisse günstig mitzubringen. Ausgerüstet mit Schnitzwerkzeug ging es frisch ans Werk. Voller Tatendrang und Eifer würde geschnitten, gelöffelt und gekratzt. Dabei entstanden die tollsten Gesichter und Motive.

klasse1





So eine Aktion erfordert aber auch viel Kraft und so konnten sich alle an den Leckereien im Werkraum stärken. Jeder hatte ein kleines bisschen zum Buffet beigesteuert. So gab es zum Beispiel Plätzchen, Salamifinger, Käsehappen, Muffins und Punsch. Die Elternvertreterin Frau Heuer aus der 4b hatte auch noch kalte Getränke organisiert, denn "beim Schnitzen kommt man ins Schwitzen"!

klasse1 klasse1















Am Ende wurden alle Kürbisse vor der Schule aufgestellt und mit Kerzen hell erleuchtet. Stolz präsentierten die Künstler ihr Werk!


Einschulung usw.
10.08.2016

Das Schuljahr ist erst ein paar Tage alt und schon ist einiges bei uns in der Schule passiert.


Am Freitag, 05. August 2016 ernteten die Viertklässler die von ihnen im Frühjahr gelegten Kartoffeln. Diese können in den Pausen noch gekauft werden. Vier Kilo kosten 4 ,- Euro.


Am Samstag, 06. August 2016 begrüßten wir unsere neuen Erstklässler an unserer Schule. Mit einem Gottesdienst in der St. Johannis Pfarrkirche begann der aufregende Tag. Gefolgt von einem schönen Programm, welches vom Chor und von der Klasse 2a gestaltet wurde, konnten die Erstklässler ihre allererste Schulstunde kaum erwarten.


klasse1


Als sie dann von ihren Klassenlehrerinnen Frau Hohl, Frau Wilkens, Frau Evermann und Frau Eckholt abgeholt wurden, begann die aufregende Reise in die Welt des Lernens. Am Ende des Vormittages wurden sie wie Superstars fotografiert und schauten erschöpft, aber glücklich in die Kameras.


Während die Kleinen lernten, durften sich die Familien vom Förderverein, den Eltern der Klassen 2 mit belegten Brötchen, Kaffee und kalten Getränken verwöhnen lassen. Der alte Vorsitzende des Fördervereins Herr Laumann und der neue Vorsitzende Herr Puke sprachen auch den Eltern und Helfern ihren Dank aus und zeigten auf, welche Möglichkeiten der Förderverein den Schülern bietet.





























































Lesementoren
09.09.2014

Schon vor 5 Jahren haben einige engagierte Bürger aus Glandorf Kontakt zum Verein "Lesementoren Osnabrück" aufgenommen und sich informiert. /p> Begonnen haben die fünf auf dem Foto und sie sind immer noch dabei: Frau Baumann- Gerding, Frau Rosenbusch, Frau Weritz, Herr Dornberger, Herr Gülker. Lesen3


Auch in diesem Schuljahr treffen sich Mentor und Kind einmal pro Woche vor oder nach dem regulären Unterricht in der Schule - im Lesezimmer, Elternsprechzimmer oder Gruppenraum -, um gemeinsam für etwa eine Stunde zu lesen und über das Gelesene zu sprechen. Denn reines Ausbuchstabieren heißt nicht, dass der Text auch verstanden wird.

Bei der Auswahl der Lektüre gibt es keine Vorgaben. Jedes Kind kann ein Buch von zu Hause oder aus der Bibliothek mitbringen, das es gern lesen möchte.



Durch diese individuelle Leseförderung verbessert sich die Lese- und Sprachkompetenz der Schüler/- innen deutlich, wie Eltern und Lehrkräfte bestätigen.